Startseite | Galerie | RSS 2.0 | ATOM | Email | Impressum

ihmesport

OSV Hannover nimmt Revanche

30.11.2009 — Fussball

Ein kampfbetontes aber faires Spiel sahen die Zuschauer beim Nachbarschaftsduell HSC Hannover gegen den OSV Hannover. OSV Trainer Guido Schustereit musste aufgrund von Verletzungen und gesperrten Spielern die Mannschaft wieder neu aufstellen. Jedoch wollte man Revanche fr die, in der Hinrunde, erlittene Heimniederlage.

In der ersten halben Stunde gab es gut herausgespielte Chancen beider Teams, die aber im Abschluss nicht zwingend genug waren. Es war die 38. Minute und die OSV-Fans konnten endlich jubeln. Ein platzierter Freisto von Hennar Nause auf Mevlt Yildirim, der heute mit Ayhan Yeldan den Sturm des OSV bildete, und der Ball war im Netz des HSC, es stand 0 : 1.

In der 40 Minute wurde es fr den OSV gefhrlich. Chika Nebo, der heute zwischen den Pfosten des OSV stand, wollte einen Ball des HSC parieren, rutsche dabei auf dem schwierigen Boden aus und konnte nur im Nachfassen den ballfhrenden Spieler vom Torschuss abhalten. Der Schiedsrichter zeigte auf den Elfmeterpunkt, doch der schwarze Panter merzte seinen Fehler aus, indem er das 1 : 1 verhinderte.

Nur 10 Minuten nach Wiederanpfiff war es Mateusz Wagner, der nach Vorlage von Christian Timote den Spielstand auf 0 : 2 zu Gunsten des OSV erhhte. Der HSC versuchte in der Folgezeit dem Spiel noch eine Wende zu geben, doch zeigten die Bothfelder, wie bereits in der letzten Woche, eine kompakte Mannschaftsleistung und den Siegeswillen.

In der 70. Minute raubte Ayhan Yeldan den Kickern von der Constantinstrasse mit seinem Treffer zum 0 : 3 die letzten Illusionen.

Fazit 1: Der OSV bleibt mit seinem Auswrtssieg dem Tabellenfhrer Fortuna Sachsenross auf den Fersen.

Fazit 2: Den Alleingang von Mateusz Wagner in der zweiten Halbzeit, mit dem er das gesamte Mittelfeld und die Abwehr des HSC dpierte, wrden wir alle gerne nochmals in der Wiederholung sehen.

Fazit 3: Unsere verletzten und gesperrten Spieler Ruben Pardo dos Santos, Sascha Schneider und Patrick Grabosch hielt es kaum auf der Reservebank, was eindrucksvoll den Zusammenhalt des Teams zeigte. An dieser Stelle meine herzlichsten Genesungswnsche und hoffentlich seid Ihr alle bald wieder dabei.

HSC Coach Andreas Sinzenich gratulierte im Anschluss an die Partie dem OSV. Heute hatten wir die Mglichkeit den ersatzgeschwchten OSV zu packen, doch mein junges Team braucht noch etwas Zeit. Wir bedanken uns an dieser Stelle fr sein Kompliment Toll, was Ihr beim OSV in den letzten Jahren auf die Beine gestellt habt und wnschen ihm fr die Rckrunde viel Erfolg!

[PM OSV Hannover, 30.11.2009, Bianka Heublein]

Kein Kommentar

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

ihmesport - das Sport-Portal des ihmeboten mit den Schwerpunkten Amateur- und Breitensport.

Dies ist Fidele Drp!

Werbung

Ricklinger Chroniken Nr. 1: 25 Jahre Musik in St. Augustinus
Ihre Nachrichten im Netzwerk Fidele Dörp