Startseite | Galerie | RSS 2.0 | ATOM | Email | Impressum | Datenschutz

ihmesport

Auftakt zur Rollstuhl-WM

22.06.2010 — Tanzen

Vier deutsche Meisterpaare zeigen ihr Knnen im Regionshaus
Hannover Die Besten im Rollstuhltanz aus der ganzen Welt treffen sich im Herbst 2010 in Hannover: Die Region ist am Sonnabend und Sonntag, 6. und 7. November 2010, Gastgeber fr die Weltmeisterschaft im Rollstuhltanzen. Internationale Sportlerinnen und Sportler treten auf dem Messegelnde in verschiedenen Disziplinen gegeneinander an. Der Auftakt zur WM-Vorbereitung findet am Sonntag, 27. Juni 2010, im Haus der Region Hannover, Hildesheimer Strae 18, 30169 Hannover, statt.

Vier deutsche Meister-Paare beweisen ab 11 Uhr im Regionshaus ihr Knnen. Dazu gehren die beiden gebrtigen Hannoveraner Andrea Borrmann und Erik Machens. Das Duo-Tanz-Paar hat sich sowohl im Latein- als auch Standardtanz die deutsche Meisterschaft sichern knnen. Die beiden sind erst seit Anfang 2009 im Rollstuhltanz aktiv, zhlen aber zu den Favoriten fr die Weltmeisterschaft. Deshalb ist die Vorfreude bei Lokalmatadoren ist auch besonders gro: Wir freuen uns riesig darauf, unsere erste Weltmeisterschaft im Rollstuhltanzen in Hannover vor heimischen Publikum tanzen zu drfen. Wir hoffen, dass uns die ganze Region die Daumen drcken wird.

Das hannoversche Paar Erik Machens und Andrea Borrmann bei der deutschen Meisterschaft

Das hannoversche Paar Erik Machens und Andrea Borrmann bei der deutschen Meisterschaft.

Bei der Auftaktveranstaltung am 27. Juni sind auerdem Renate Beune und Detlev Ltgert, Claudia Maierl und Christian Fee, sowie Andrea Naumann und Jean-Marc Clement vertreten. Alle Paare werden im November auch zum deutschen WM-Kader von Bundestrainer und Prsident des Organisationskomitees Michael Webel gehren.

Durch die Ausrichtung der Weltmeisterschaft erhoffen sich die Veranstalter mehr Wahrnehmung fr eine Sportart, die Showpotenzial mit integrativen Aspekten verbindet wie kaum eine andere. Der Tanzsport biete eine exzellente Mglichkeit fr Menschen mit und ohne Behinderungen, gemeinsam Sport zu treiben, sagt Webel. Darber hinaus kann die Veranstaltung Toleranz, Integration, Verantwortungsbewusstsein und gegenseitige Solidaritt frdern: Junge und alte, nicht behinderte und behinderte Menschen zeigen in dieser schnen Sportart, dass es ein frhliches, sportliches Miteinander gibt.

Auch Regionsprsident Hauke Jagau untersttzt das Anliegen der Rollstuhltnzer: Rollstuhltanz ist eine noch junge, berraschende Sportart und eine spannende sportliche Herausforderung. Ich finde es gut, dass Menschen mit und ohne Mobilittseinschrnkung diesen Sport gemeinsam treiben knnen. Wir ffnen gern das Regionshaus fr den Auftakt der WM, um ein Zeichen zu setzen fr mehr Integration und Akzeptanz. Die Veranstaltung am 27. Juni findet in Anwesenheit des stellvertretenden Regionsprsidenten Wolfgang Neubauer statt.

Der Deutsche Behindertensportverband hat den hannoverschen Verein fr Leibesbungen (VfL) von 1848 mit der Ausrichtung der Weltmeisterschaft beauftragt. Rollstuhltanzen weist verschiedene Disziplinen auf: Kombitanzen von Rollstuhlfahrern und Fugngern, Duotanzen von Rollstuhlfahrern und Formationstanzen mit vier bis acht Paaren. Die WM in Hannover wird der grte Wettbewerb seit Bestehen internationaler Meisterschaften in der Sportart ab 1989: Rund 120 Sportlerinnen und Sportler aus 20 Lndern werden erwartet. Gesucht werden die Besten in Standard- und lateinamerikanischen Tnzen.

Untersttzt wird die Weltmeisterschaft von Otto Bock, der Lotto Sport – Stiftung, Astratech, Lotto Niedersachsen, der Region Hannover und Gasunie Deutschland.

Pressemitteilung 22.06.2010, Region Hannover

Kein Kommentar

Sorry, the comment form is closed at this time.

ihmesport - das Sport-Portal des ihmeboten mit den Schwerpunkten Amateur- und Breitensport.

Dies ist Fidele Drp!

Werbung

30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
Die Ricklinger Plakatwand