Startseite | Galerie | RSS 2.0 | ATOM | Email | Impressum | Datenschutz

ihmesport

B-Juniorinnen der TuS Wettbergen sind Niedersachsen-Meister 2010

22.09.2010 — Tennis

Die weibliche B-Jugend der TuS Wettbergen ist am 18./19. September 2010 Niedersachsenmeister in Delmenhorst geworden.
Bericht aus Sicht des Sportwarts Claus Stefan Rathmann, der als Zuschauer live dabei war:
Am 18. und 19. Sep. 2010 fanden in Delmenhorst bei Bremen die niederschsischen Mannschaftsmeisterschaften der Jugend statt. Als frisch gebackener Meister des Bezirks Hannover nahm unsere TuS Mannschaft der weiblichen B-Jugend daran teil und kmpfte mit den Meistern der Bezirke Lneburg, Braunschweig und Weser/Ems um die Niedersachsenmeisterschaft.

Mit sieben Mdchen und reichlich Gepck reisten wir schon am Freitag an und quartierten uns in der nahegelengenden Jugendherberge in Bremen ein. Im ersten Spiel am Samstag spielten wir gegen den Meister aus dem Bezirk Lneburg, den TC Nordheide. Gespielt wurden wie bei den Punktspielen, sechs Spiele, vier Einzel und zwei Doppel. Auf den Punkt genau topfit waren unsere Mdchen und gewannen das Spiel mit 4:2. Alle sieben Spielerinnen kamen zum Einsatz und die Stimmung war hervorragend, denn mit dem Sieg waren wir im Finale gegen den Meister von Weser/Ems, den Auricher TC. Ja, und dieses Finale wurde zum Krimi, denn auch Aurich hat ein super Team, hatten gegen Steterburg aus dem Bezirk Braunschweig deutlich gewonnen, wir waren krasser Auenseiter.

Die weibliche B-Jugend der TuS Wettbergen

Sonntagmorgen, 9 Uhr, 10 Grad, parallel spielen die ersten beiden Einzel , unsere Nr. 4 Sarah Schmidt gegen die zwei Jahre ltere Kim Huismann und Karlotta Httmann, Nr. 34 der Rangliste gegen die Nr. 15 aus Aurich, Sophie Evers. Karlotta hat alles gegeben aber leider klar verloren mit 0:6 und 1:6 in einem Spiel auf hohem Niveau.

Sarah gegen Kim war ein super spannendes Spiel, in dem Sarah, Nr. 5 der Rangliste 12, ber sich hinauswuchs und nach groem Kampf ganz knapp mit 7:5 und 7:6 gewonnen hat. Was war das fr eine Nervenanspannung fr die erst 12 jhrige Sarah.

Also eins zu eins, jetzt unsere Nr. 1 Lena Rathmann, Nr. 36 der Rangliste Niedersachsen gegen die Favoritin, ie Nr. 12 der Rangliste, Lisa Suntken. Erwartungsgem gewann Lisa klar, obwohl Lena im zweiten Satz super Tennis gespielt hat und Lisa 6 Matchblle bentigte, bevor sie Lena mit 6:1 und 6:1 bezwingen konnte. Zwei eins fr Aurich.

Ja und nun kam Lea Strmer, die muss man einfach Tennis spielen sehen. Sie spielt ein so schnes Tennis, das ist einfach nur super, so cool, so dominant ihr Auftritt, mit 6:0 und 6:3 holte sie berzeugend den zweiten Punkt fr Wettbergen gegen Stella Evers.

Zwei zu Zwei nach den Einzeln, aber wir mussten nun mindestens ein Satz mehr gewinnen im Doppel als Aurich, um Meister zu werden, weil Aurich in den Einzeln mehr Spiele gewonnen hatte als wir.

Ja und nun folgte das Spannendste und Beste, was ich im Tennis bislang erlebt habe!

Auf dem Papier hatten wir im Grunde verloren, aber dann folgte ein Auftritt unserer Mdchen, den ich nicht erwartet hatte, Lena spielte mit Sarah gegen die Geschwister Evers, die wohl bislang ungeschlagen waren und gleichzeitig spielten Karlotta mit Lea gegen Lisa und Kim.

Man kann diese Spannung, die whrend des Spielverlaufs entstanden ist und natrlich auch von allen Spielerinnen verarbeitet werden musste, kaum beschreiben. Karlotta und Lea spielten Traum-Tennis, diese Volleys, dieser Druck, diese Sicherheit in den Schlgen haben uns Zuschauer total begeistert. Mit 6:2 gewannen sie den ersten Satz, whrend parallel Lena und Sarah ebenfalls zur Hchstform aufliefen. Schnell fhrten sie 4:1, aber dann, was war mit einmal los 4:4 sogar 4:5 Rckstand, jetzt blo nicht verlieren, wir brauchen den einen Satz. 5:5, 6:6, Tie break, und den gewonnen mit 7:5.

Wenn jetzt Lea und Karlotta den zweiten Satz gewinnen, sind wir Meister, und tatschlich, Tennis ist eine Kopfsache , die Auricher Favoriten wurden nervs, man haderte wurde unsicher, und dann diese Coolness von Lea und Karlotta, auch den zweiten Satz gewannen sie mit 6:2 und wir waren in diesem Moment Sieger, whrend im zweiten Doppel Lena und Sarah den zweiten Satz mit 3:6 verloren hatten, aber sie wussten natrlich auch, dass wir die Meisterschaft gewonnen hatten. Im dritten Satz dann mit Ehrgeiz und im Kopf ganz frei gewannen auch sie den Satz mit 6:3, nach 0:3 Rckstand, so haben wir mit 4:2 das Endspiel gewonnen und holten den Pokal und die Meisterschaft nach Wettbergen.

TuS Wettbergen ist Niedersachsenmeister der weiblichen B-Jugend im Tennis, ein Erfolg, der fr unseren Verein ein super Erfolg bedeutet.

Als Sportwart der Tennisabteilung bin ich auf diese Leistung unserer Mdchen sehr stolz, es ist etwas ganz besonderes, was diese jungen Mdchen erreicht haben, sie sind die Nr. 1 im Norden, sie sind die beste B-Jugend Tennismannschaft in ganz Niedersachsen im Sommer 2010.

Diese Mannschaft besteht aus sieben Spielerinnen, die gemeinsam mit diesem Titel die Saison 2010 auf dem Tennisplatz erfolgreich abgeschlossen haben sich darber hinaus aber auch auerhalb des Platzes super verstehen. Celina Skibba, Svenja Ruhl und Emily Willer haben im Halbfinale gespielt, wurden im Endspiel aber nicht eingesetzt. Sie waren aber mit Begeisterung dabei und haben die anderen voll untersttzt. Das ist wichtig, um auf Dauer als Team Erfolg zu haben. Dank auch an Oma Gisela und Opa Karl-Heinz Gundel von Lea Strmer, die die Mannschaft die ganze Zeit begleitet haben und sich um die Mdels rhrend gekmmert haben. Auch das Umfeld ist wichtig fr eine erfolgreiche Mannschaft. Ich habe ein super Wochenende erlebt mit einem unerwartetem Erfolg und einem super Team aus Spielerinnen und Begleitern.

Juniorinnen B der TuS Wettbergen (Jahrgang 98 bis 95)

Claus Stefan Rathmann

[PM TuS Wettbergen, 22.09.2010, Martin Grtz]

Kein Kommentar

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Sorry, the comment form is closed at this time.

ihmesport - das Sport-Portal des ihmeboten mit den Schwerpunkten Amateur- und Breitensport.

Dies ist Fidele Drp!

Werbung

23. Ricklinger Deichfest am Samstag, 17. August 2019
Der Ricklinger Deich

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen