Startseite | Galerie | RSS 2.0 | ATOM | Email | Impressum

ihmesport

Bogenschießen in der Jugendarbeit

21.04.2011 — Bogenschiessen

Fortbildung für Fachkräfte und Jugendgruppenleitungen am 6. Mai 2011
Hannover/Wedemark-Gailhof – Konzentration, Anspannung, Entspannung: Beim Bogenschießen spielt die mentale Stärke neben der körperlichen Fitness eine entscheidende Rolle. Schon länger wird die Sportart zu therapeutischen Zwecken eingesetzt – sie hilft, Gelassenheit aufzubauen, und sie stärkt durch Kraft und Können das Selbstbewusstsein. Auch für die Jugendarbeit kann Bogenschießen reizvoll sein: Steht das Jagen mit Pfeil und Bogen doch für eine jahrtausendelange Tradition, für den Einklang mit der Natur und für Abenteuerlust.

In einer eintägigen Fortbildung am Freitag, 6. Mai 2011, werden pädagogische Fachkräfte aus der Jugendarbeit sowie Jugendleiterinnen und Jugendleiter in die Welt des Bogenschießens eingeführt: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer üben den Umgang mit dem Bogen, bauen eigene Pfeile aus Holz und bekommen Anregungen, wie man Bogenschießen in der Jugendarbeit pädagogisch einsetzen kann. Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Das Seminar des Teams Jugendarbeit der Region Hannover findet von 9.30 Uhr bis 17 Uhr im und am Jugend-, Gäste- und Seminarhaus in Gailhof in der Wedemark statt. Wetterfeste Kleidung ist unbedingt erforderlich. Die Kosten für die Teilnahme inklusive Verpflegung betragen 45 Euro, Juleica-Inhaber bekommen 10 Euro Ermäßigung.

Weitere Informationen und Anmeldung beim Team Jugendarbeit der Region Hannover unter Telefon 05130/37663-35 oder per E-Mail.

Pressemitteilung 21.04.2011, Region Hannover

Kein Kommentar

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

ihmesport - das Sport-Portal des ihmeboten mit den Schwerpunkten Amateur- und Breitensport.

Dies ist Fidele Dörp!

Werbung

Ricklinger Chroniken Nr. 1: 25 Jahre Musik in St. Augustinus
Ihre Nachrichten im Netzwerk Fidele Dörp