Startseite | Galerie | RSS 2.0 | ATOM | Email | Impressum | Datenschutz

ihmesport

TuS Ricklingen: 20. Ricklinger Volkslauf und Köhlbrand-Brückenlauf

05.10.2011 — Laufen

20. Ricklinger Volkslauf – Der Jubiläumslauf am Sonntag, 30. Oktober 2011
Treffpunkt für Jogger, Freizeit, Spitzenläufer / innen und Walker

Der Volkslauf in Ricklingen kann auf eine langjährige Tradition zurückblicken. Bereits von 1968 bis 1979 wurden im südwestlichen Stadtteil Hannovers Volksläufe ausgetragen. Der damalige Veranstalter war die Arbeitsgemeinschaft Ricklinger Vereine. Der erste Startschuss fiel am Sonntag, 10. März 1968. Die Ricklinger Monatspost berichtete „Ricklingens erster Volkslauf am Sonntagvormittag wurde trotz des unfreundlichen nasskalten Wetters zu einem Erfolg. Regen und ein zünftiges Schneegestöber zum Abschluss hielten die Teilnehmer nicht davon ab, ihr Können unter Beweis zu stellen. An den insgesamt 20 Wettbewerben im Laufen und Gehen beteiligten sich 471 Teilnehmer“

Absoluter Höhepunkt war im Jahr 1974 die Teilnahme der Gesangsgruppe „Die Les Humphris Singer“. Leider wurde die Ausrichtung dieser Serie im Jahr 1979 eingestellt.

Nach einer zwölf jährigen Pause hatte Lothar Mayer, der ehemalige Abteilungsleiter und heutige Sportwart der Ricklinger Leichtathleten die Idee, im Stadtteil Ricklingen erneut einen Volkslauf auf die Beine zu stellen. Ein Organisationsteam, ausschließlich aus aktiven Läufer / innen wurde gebildet und traf sich zum ersten Mal Anfang Januar 1992 um den Gesamtablauf des zukünftigen sportlichen Ereignisses festzulegen. Die Geburtsstunde für die Neuauflage war am Sonntag, 29. Oktober 1992 zu der auf Anhieb über 500 Teilnehmer an den Start gingen.

Zwischenzeitlich hat sich die Veranstaltung mit einer vollkommen flachen und exakt vermessenen Strecke durch das herbstlich bunte Ricklinger Holz und vorbei an den Kiesteichen zu einer der ersten Adressen in der Region Hannover gemausert und ist aus dem niedersächsischen Terminkalender nicht mehr wegzudenken. Sportler / innen aller Altersklassen aus vielen Orten Niedersachsens, wie Braunschweig, Celle, Nienburg und Wolfsburg haben bisher alljährlich den Weg nach Ricklingen gefunden.

Am Sonntag, 30. Oktober 2011 feiert der TuS Ricklingen mit der Ausrichtung der 20. Auflage ein kleines Jubiläum und erwartet wieder 700 Teilnehmer, die sich in den sechs ausgeschriebenen Wettbewerben von den Ricklinger Geschäftsleuten zur Verfügung gestellten Medaillen, Pokale, Sachpreise und Urkunden kämpfen werden. Nicht nur die Läufer sind beim TuS Ricklingen gerne gesehen, der Veranstalter hofft auch auf zahlreiche Zuschauer, die die Aktiven entlang der Laufstrecke mit lautstarken Anfeuerungsrufen zu Höchstleistungen treiben.

Über dreißig ehrenamtliche Mitglieder vom TuS Ricklingen sowie die professionelle Hilfe für den Sanitätsdienst der Streckensicherung und Zeiterfassung stehen bereit um für die Läufer/innen ein Lauffest zu bereiten.

Online – Anmeldeformulare für Einzel und Sammelmeldungen mit Bankeinzug, sowie weitere Infos über Startzeiten, Startgeld, Streckenplan, Wettbewerbe sowie die aktuelle Teilnehmerliste sind im Internet unter www.tusricklingen.de einzusehen. Persönliche Anmeldungen per Barzahlung nimmt die Geschäftstelle, Meisenwinkel 9, dienstags und donnerstags von 17:00 – 19.00 Uhr entgegen. Meldeschluss ist am Donnerstag, 27.Oktober – danach nur noch gegen eine Nachmeldegebühr am Sonnabend, zwischen 16:00 – 18:00 Uhr, oder am Veranstaltungstag bis 30 Minuten vor dem jeweiligen Rennen.

Für Verkehrsteilnehmer wird es am Veranstaltungstag zwischen 9:00 Uhr – 14:00 Uhr besonders im Bereich An der Bauerwiese und Hahnensteg zu Beeinträchtigungen kommen. Der TuS Ricklingen bittet um Verständnis.

11. Platz beim Köhlbrand-Brückenlauf

Im Rahmen des 100jährigen Jubiläums hatte der Hamburger Leichtathletik Verband am 3. Oktober 2011, Hamburgs Wahrzeichen, die Köhlbrandbrücke zur Laufstrecke gemacht. Nachdem mittags noch ein paar Tropfen fielen, starteten pünktlich um 15:00 Uhr knapp 2100 Läuferinnen und Läufer, darunter vier vom TuS Ricklingen bei strahlenden Sonnenschein am Windhukkai über die Laufstrecke von 12 Kilometer in Richtung Köhlbrandbrücke.

In der 4er Team – Gesamtwertung belegte das Quartett vom TuS Ricklingen mit Schepers, Pentke, Schoppe und Wessendorf den 11. Platz .

Die Einzelergebnisse:

  • Schepers, Volker 6. Platz: M 55 0:57:21 Std.
  • Pentke, Siegfried 12. Platz: M 55 0:59:38 Std.
  • Schoppe, Raine 41. Platz: M 55 1:06:17 Std.
  • Wessendorf, Uwe 76. Platz: M 50 1:10:15 Std.

Lothar Mayer

[PM TuS Ricklingen von 1896 e. V., 05.10.2011]

Kein Kommentar

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Ãœbernehmen im Banner klickst.

Sorry, the comment form is closed at this time.

ihmesport - das Sport-Portal des ihmeboten mit den Schwerpunkten Amateur- und Breitensport.

Dies ist Fidele Dörp!

Werbung

Der Ricklinger Deich

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen