Startseite | Galerie | RSS 2.0 | ATOM | Email | Impressum | Datenschutz

ihmesport

OSV Hannover holt Punkt in der Nachspielzeit

22.03.2012 — Fussball

Der OSV Hannover hat in der Landesliga einen wichtigen Punkt im Kampf gegen den Abstieg geholt. Beim heimstarken Tabellensechsten TSV Mhlenfeld erreichte die Mannschaft von Trainer Marcus Olm ein 1:1, das Neuzugang Zeki Ari in der Nachspielzeit sicherte. In der ersten Spielhlfte bernahm der OSV nach zehn Minuten die Initiative und kam zu herausragenden Tormglichkeiten. Die erste Chance vergab Yanik Strunkey, als er eine przise Hereingabe von Blent Durduran am Tor vorbei schob. Eine vom Winde verwehte Flanke von Zeki Ari landete zudem nach 17 Minuten auf der Latte des Gehuses der Gastgeber.

Eine Doppelchance gab es in der 21. Spielminute, als Tolgahan Davran zunchst allein am starken Mhlenfelder Torhter scheiterte und nach dem anschlieende Eckball das Leder sekundenlang vor der Torlinie tanzte, ehe es ein TSV-Akteur aus der Gefahrenzone brachte.

Kurz vor der Pause prfte Davran zudem mit einem satten Schuss den TSV-Schlussmann. Auf der anderen Seite vereitelte OSV-Keeper Oliver Zwillus den Fhrungstreffer der Mhlenfelder, als er einen Schlenzer aus dem Eck fischte. Trotz klarer Chancenberlegenheit blieb es so zur Halbzeit beim torlosen Remis.

In der zweiten Spielhlfte reagierte Zwillus noch einmal blitzschnell bei einem platzierten Flachschuss. Im Gegenzug drang Yanik Strunkey aus halblinker Position in den Strafraum ein, fand aber erneut im Mhlenfelder Torwchter seinen Meister. Auch einen satten Schuss von Zeki Ari konnte der TSV-Torwart abfangen. Nach exakt einer Stunde Spielzeit wurde der Mhlenfelder Angreifer Mohammed Saade mit einem Pass in die Nahtstelle der Viererkette freigespielt, umkurvte Oliver Zwillus und erzielte die zu diesem Zeitpunkt berraschende Fhrung fr die Gastgeber. Der OSV krempelte die rmel auf, konnte sich aber kaum eine nennenswerte Torgelegenheit mehr herausspielen.

Mit Ablauf der regulren Spielzeit erhielten die Rot-Weien allerdings einen Freisto an der Strafraumgrenze zugesprochen. Der Unparteiische zeigte gerade die dreimintige Nachspielzeit an, als Zeki Ari einen fulminanten Schuss flach ins lange Eck ansetzte, der zum umjubelten Ausgleich fhrte. Angesichts des spten Treffers berwog am Ende die Zufriedenheit im OSV-Lager gegenber der Enttuschung, aus einem klaren Chancenplus keinen Sieg eingefahren zu haben.

In den kommenden beiden Heimspielen gegen den Nachbarn TSV Fortuna (Sonntag, 15 Uhr) sowie den 1. FC Wunstorf (Dienstag, 18:30 Uhr) soll nun der erste Dreier im Jahr 2012 realisiert werden.

[PM OSV Hannover, 22.03.2012, Frank Glaubitz]

Kein Kommentar

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Sorry, the comment form is closed at this time.

ihmesport - das Sport-Portal des ihmeboten mit den Schwerpunkten Amateur- und Breitensport.

Dies ist Fidele Drp!

Werbung

Schünemannplatz

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen