Startseite | Galerie | RSS 2.0 | ATOM | Email | Impressum

ihmesport

Thomas Ruminski und Erich Vellage planen für den Weltmeisterschafts-Titel in Budapest

12.07.2013 — Laufen

Vita Thomas Ruminski 2009 bis 2013
Der Hiddestorfer schaut mit seinem erfahrenen Trainer Erich Vellage, auf eine bisher sehr erfolgreich verlaufene Saison, mit mehreren nationalen und einem internationalem Titel, zurück.
Erich Vellage ist in der Laufszene als ehemaliger Nationaltrainer des deutschen Frauenteams im Marathon bestens bekannt.
Der Höhepunkt der laufenden Saison war die Europameister-Titel in Upice CZ vom 23. bis 26.5.2013. Da ein beruflicher Termin den geplanten Start über 10 Kilometer unmöglich machte, mussten Ruminski und Vellage das Training fünf Wochen vor dem Wettkampf auf Halbmarathon umstellen. Anspruchsvoll kam hinzu, dass der Halbmarathon eine für internationale Meisterschaften untypische Höhendifferenz von 372 Metern, mit diversen Bergauf- und ab Passagen, aufwies.

„Noch nie in meinem Leben habe ich so einen harten Trainingsplan durchgezogen, aber das Timing von Erich passte auf den Punkt genau. So konnte ich als schnellster Deutscher und Teamkapitän mit dem Deutschen Nationalteam den Titel in Upice feiern. Dies war mein sechster Europameister-Titel und neben der Berglauf-EM aus 2012 wohl auch der emotionalste, da bis zum Zielanstieg in der Altstadt von Upice alles offen war“, schwärmte Ruminski.

Gestern hat Ruminski mit seinem Trainer Erich Vellage im Olympiastützpunkt Hannover lange zusammen gesessen und die weitere Saisonplanung, sowie den nächsten internationalen Höhepunkt durchgesprochen. Alle Zeichen sind nach Absprache mit den anderen in Frage kommenden deutschen Vereinen, auf die Halbmarathon Weltmeisterschaft in Budapest Ungarn im März 2014 gestellt. Die deutschen Läufer werden alle im November parallel mit der Grundlage beginnen. Das klare Ziel ist der Weltmeister-Titel. Traditionell werden auch die starken Süd- und Osteuropäischen Nationen bereits 2013 mit dem Aufbau für diesen relativ frühen Termin in der Saison 2014 anfangen.

Natürlich stehen noch einige nationale Läufe in der Herbst-Saison an, aber schon jetzt wird die zweite Hälfte des Jahres auf die kommenden Weltmeisterschaften abgestimmt.

Thomas Ruminski

Thomas Ruminski

Für die laufende Saison ist das Finale der Deutschen Firmenlaufmeisterschaft am 28.August in Berlin ein vorrangiges Ziel. Im Juni wurde Ruminski in Hannover schnellster Chef Niedersachsens. Der Veranstalter hat Ruminski mit seiner Frau für ein Wochenende, für das Finale am 28.August in Berlin, eingeladen. Um diesen Lauf mit mehr als 8.000 Startern in dieser Kategorie zu gewinnen, wird im Moment am Aufbau der Tempohärte gearbeitet. Im September ist dann eine deutsche Jahresbestzeit über 5.000 Meter auf der Bahn geplant um den Heimverein SVE Hiddestorf in der deutschen Bestenliste ganz oben zu präsentieren. Danach geht es in eine dreiwöchige Regeneration.

Anfang November beginnt das Aufbautraining für die WM 2014. Dann steht der Grundlagenaufbau mit extrem hohen Kilometeranzahlen und auch Kraftaufbau auf dem Programm. Hierbei wird der Europameister sicherlich auf Trainingsumfänge um 180 Wochenkilometer kommen. Thomas Ruminski wird dann bei seinen Läufen sicherlich als Stammgast oft im Deister, in der Eilenriede oder am Maschsee anzutreffen sein.

Mittlerweile sind auch einige Sportartikelhersteller auf Thomas Ruminski aufmerksam geworden. Der sechsfache Europameister wird von Asics über Blade Runner Hannover gesponsert und startet für das internationale Asics-Running Team.

Der Hiddestorfer wurde für seine Erfolge bei der Europameisterschaft vom DLV zum internationalen Sportfest ISTAF in das Olympiastadion in Berlin eingeladen.

Vita Thomas Ruminski:

2013:

Asics sponsort Thomas Ruminski über Blade Runner Hannover seit Mitte 2013.

2012:

2011:

2010:

Zusätzlich Sieger beim:

Traineraktivitäten:
Leichtathletik, Fußball, (Handball Hiddestorfer Füchse Koordination).

2009:

  • Europameister Mannschaft Crosslauf
  • Europameister 3 x 10 Kilometer Straßenlauf
  • Deutsche Nationalmannschaft im Crosslauf
  • Deutsche Nationalmannschaft im Straßenlauf
  • Deutsche Meisterschaft 10.000 Meter Bronze
  • Norddeutscher Meister 5.000 Meter
  • Norddeutscher Meister 10 Kilometer Straßenlauf
  • Norddeutscher Vizemeister Crosslauf
  • Niedersachsenmeister 10.000 Meter
  • Niedersachsenmeister Crosslauf
  • Niedersächsische Bestzeit über 10.000 Meter
  • Niedersächsische Bestzeit im Stundenlauf
  • Inhaber Bezirksrekord über 1 Meile

Siege bei den Sportfesten und Läufen in Aarhus, Bremen, Broksen, Dessau, Garbsen, Großburgwedel (Silvesterlauf), Hamburg, Hannover, Hessisch-Oldendorf, Nienburg, Osterkappeln und Timmendorf.

Streckenrekorde in Rottorf über 20 Kilometer, Broksen auf der 5 Kilometer Strecke und Hannover STEP-Lauf über 6 Kilometer.

Traineraktivitäten:
Leichtathletik Leistungssport Trainerlizenz und zusätzliche Ausbildung in der Koordination
Koordinations- und Konditionstrainer für die Leichtathletik- und Fußballsparte des SVE Hiddestorf und der 1. Fußball-Herrenmannschaft des SC Hemmingen-Westerfeld.

[PM SV Eintracht Hiddestorf, 12.07.2013]

Kein Kommentar

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

ihmesport - das Sport-Portal des ihmeboten mit den Schwerpunkten Amateur- und Breitensport.

Dies ist Fidele Dörp!

Werbung

Konzert für Orgel und Trompete am Sonntag, 27. Mai 2018, 17 Uhr, in St. Augustinus, Göttinger Chaussee 145, 30459 Hannover
Große Kunstausstellung: Gemischtes Doppel
Die Ricklinger Plakatwand