Startseite | Galerie | RSS 2.0 | ATOM | Email | Impressum | Datenschutz

ihmesport

Europameister Thomas Ruminski überzeugt in Sarstedt

16.12.2014 — Laufen

Sechs Grad Celsius und leichter kalter Ostwind begrüßten die 432 Finisher beim 7. Sarstedter Adventslauf vor den Toren der Niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover am 15.12.2014.
Das Organisationsteam um den Sportlichen Leiter Alexander Maus (TKJ) mit Elfi Schneider (Förderverein), Thomas Dettmar (T.D.M.-Laufteam), Gerhard Thomas, Jürgen Matz (beide TKJ) und Michael Knauer vom Namenssponsor des 10 km-Laufes, der Firma Trinkgut, der für die
Verpflegung verantwortlich zeichnete, zeigten sich sehr zufrieden mit dem Ergebnis der Veranstaltung.

Dass der Sarstedter T.D.M.-Adventslauf weit über die Sarstedter Stadtgrenzen hinaus attraktiv ist, zeigte die Tatsache, dass auch in diesem Jahr viele Spitzenläufer der niedersächsischen Läufer-Hochburg LG Braunschweig dabei und auch wieder erfolgreich waren. Allerdings sorgen auch die Ergebnisse von Samuel Steinert (Eintracht Hildesheim), Thomas Ruminski (SV Eintracht Hiddestorf) oder Karsten Wussow (TriAs Hildesheim) dafür, dass der Sarstedter Lauf keine Vereinsmeisterschaft der LG Braunschweig wird. Ein Phänomen ist besonders Thomas Ruminski, der inzwischen auf die M 55 zugeht und sich immer noch erfolgreich mit Spitzenläufern misst, die seine Söhne sein könnten. Mit seiner Zeit von 16:38 Minuten über 5 Kilometer befindet er sich in der Weltspitze und siegte in der Masterklase deutlich.

Mit Startnummer 158 Thomas Ruminski vom SVE Hiddestorf

Mit Startnummer 158 Thomas Ruminski vom SVE Hiddestorf

Den Startschuss für den „Mühle Malzfeldt – 5 km-Lauf“ gab Sarstedts neue Bürgermeisterin Heike Brennecke, die zudem den erkrankten Urkunden-Sponsor, SPD-MdL Markus Brinkmann, vertrat, zusammen mit dem Namens-Sponsor des Laufes, Andreas Gleim, Besitzer der Mühle Malzfeldt, sowie Goeran Schmelzer als Namens-Sponsor des gleichzeitig gestarteten „GS-Sportartikel Nordic Walking- Wettbewerb“ über 5 km.

Selbst am Start im Lauf-Wettbewerb war auch SPD-MdB Bernd Westphal, der wieder 50 Euro, diesmal für die Klassenkasse der mit den meisten Teilnehmern vertretenen Klasse der Regenbogenschule Sarstedt, spendiert hatte. Einmal mehr gab es glänzende Ergebnisse in Sarstedt: Die drei schnellsten Frauen waren Britta Miaskowski (USC Bochum) mit 18:35 Min., Catrin Welling (TriAs Hildesheim) mit 19:12 Min. und Martina Günther von Hannover 96 mit 19:19 Min.

Von Links: Moderator Jürgen Matz, Holger Ude (HSV Hannover 96) , Thomas Ruminski (SVE Hiddestorf / Sieger),  Michael Thomsen (TK Jahn Sarstedt)

Von Links: Moderator Jürgen Matz, Holger Ude (HSV Hannover 96) , Thomas Ruminski (SVE Hiddestorf / Sieger), Michael Thomsen (TK Jahn Sarstedt)

Schnellste Sarstedterinnen waren Jana Schlüsche von der FSV Sarstedt mit 20:57 Min., die gleichzeitig auch Siegerin der Altersklasse weibl. Jugend U 16 wurde, sowie Annett Gittermann vom TK Jahn Sarstedt mit 22:55 Min. als Siegerin der Altersklasse W 50. Auch Waltraud Engelke, siegte in ihrer Altersklasse mit ausgezeichneten 23:44 Min. Eine weitere Sarstedterin auf dem Siegertreppchen war Sabine Wagner-Roth (TKJ Sarstedt/Staatstheater Hannover, 24:19 Min., 3. W 40).

[PM SV Eintracht Hiddestorf, 16.12.2014]

Kein Kommentar

Sorry, the comment form is closed at this time.

ihmesport - das Sport-Portal des ihmeboten mit den Schwerpunkten Amateur- und Breitensport.

Dies ist Fidele Dörp!

Werbung

30 Jahre 'Musik in St. Augustinus' - Alles zum Jubiläumsprogramm 2018
Elke Lennartz „Reset“ – Skulpturen
Ihre Nachrichten im Netzwerk Fidele Dörp