Startseite | Galerie | RSS 2.0 | ATOM | Email | Impressum

ihmesport

Hobby-Meisterschaft in der Krökel Bar im Helmkehof

14.10.2015 — Allgemein

Nun gehts los: Seit einigen Wochen dreht sich in der Krökel Bar im Helmkehof alles um Tischfußball für jedermann. Nun gibt es dort die erste echte Meisterschaft für Amateure: Am Freitag, 16. Oktober geht es um 19 Uhr in der Helmkestraße 5 A los. Anmeldungen sind von 18 Uhr an vor Ort möglich. Das Startgeld beträgt fünf Euro, Ligaspieler sind nicht zugelassen. Wichtig: Man muss sich in Zweier-Teams anmelden.

Hannover ist die Hochburg im Tischfußball. Daher war es an der Zeit, dass wir eine Meisterschaft für Hobby-Spieler ins Leben rufen, sagt Frank Dörrie, der zusammen mit Peter Käning die Bar betreibt. An diesem Abend müssen die Ligaspieler draußen bleiben beziehungsweise werden den Amateuren und Hobbyspieler mit Rat und Tat zur Seite stehen – aber die Eisenstangen nicht anfassen. Der Sieger bekommt einen Pokal, die ersten drei Teams hochwertige Preise. Für die Finalspiele ist eine Tribüne aufgebaut. Und das Turnier wird nun einmal im Jahr ausgetragen, kündigt Käning an.

Hobby-Meisterschaft in der Krkel Bar im Helmkehof

Die Bar ist ein Treffpunkt für jedermann, der Freude am Krökeln hat. Dort ist auch das Bundesleistungszentrum im Tischfußball untergebracht. Selbstredend trainiert auch Hannover 96 mit seiner Tischfußballsparte und sechs aktuellen Nationalspielern im historischen Ambiente in der Nordstadt. Das alles unter dem Dach der Agentur Kicker.Profis, die nicht nur in Hannover sondern bundesweit wirklich alles rund um Tischfußball anbietet.

Geöffnet hat die Krökel-Bar montags bis freitags von 18 bis 22 Uhr. An jedem ersten und dritten Freitag im Monat startet um 20 Uhr ein Spaßturnier für jedermann.

(Pressemitteilung hannover.contex GbR, Jens Hauschke, 14.10.2015)

Kein Kommentar

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

ihmesport - das Sport-Portal des ihmeboten mit den Schwerpunkten Amateur- und Breitensport.

Dies ist Fidele Drp!

Werbung

Mail Art Ausstellung hope, faith and love von Susanne Schumacher
Ricklinger Chroniken Nr. 1: 25 Jahre Musik in St. Augustinus
Die Ricklinger Plakatwand