Startseite | Galerie | RSS 2.0 | ATOM | Email | Impressum

ihmesport

SG Blaues Wunder: Eine von Hundert in Deutschland

10.04.2016 — Fussball

Die stellvertretende Vorsitzende und Kassiererin der SG Blaues Wunder Mirjam Bruder ist in diesem Jahr in den exklusiven Kreis des DFB Club 100 aufgenommen Seit 1997 verleiht der DFB in Zusammenarbeit mit seinen Landesverbänden jährlich den DFB-Ehrenamtspreis. 100 Herausragende – ausgewählt durch die Landesverbände nach festgelegten Kriterienkatalogen – werden für ein Jahr in den Club 100 aufgenommen. Also auch in Hannover keine alltägliche Ehrung des DFB.

Neben der persönlichen Ehrung von Frau Bruder wird auch der gesamte Verein SG Blaues Wunder im Rahmen einer Feierstunde vom DFB geehrt.

Oberbürgermeister Stefan Schostok, der selber aus terminlichen Gründen verhindert ist, hat seinen ersten Stellvertreter Herrn Bürgermeister Thomas Hermann gebeten an dieser Feierstunde teilzunehmen. Herr Bürgermeister Hermann kommt dieser Einladung gerne nach und wird vor Ort sein.

Mirjam Bruder

Mirjam Bruder

Während der Ehrung werden dem Verein vom DFB u.a. zwei Minitore überreicht, die auch von der anwesenden Jugend genutzt werden können.

Frau Mirjam Bruder merkt hierzu an: So sehr ich mich persönlich über die Aufnahme in den Club 100 freue, muss ich aber auch deutlich machen, dass ich diese Aufnahme nur als Stellvertreterin der vielen ehrenamtlich Engagierten bei der SG Blaues Wunder Der gesamte Vorstand der SG Blaues Wunder freut sich für ihr Vorstandsmitglied. Stellvertretend für den gesamten Vorstand sagt dessen Vorsitzender Dirk Bornemann kurz: Mit Mirjam Bruder wurde zu 100% die Richtige ausgewählt.

(Pressemitteilung SG Blaues Wunder, Roland Schmitz-Justen, 10.04.2016)

Kein Kommentar

Die Kommentarfunktion ist zur Zeit leider deaktiviert.

ihmesport - das Sport-Portal des ihmeboten mit den Schwerpunkten Amateur- und Breitensport.

Dies ist Fidele Drp!

Werbung

Konzert mit dem Barockensemble La Dolce Speranza
12. Wettberger Volkslauf 2017
Ricklinger Chroniken Nr. 1: 25 Jahre Musik in St. Augustinus
Schünemannplatz